Daniel Graber

Mein Name ist Daniel Graber, geboren 1971. Ich lebe mit meiner Frau in der wunderschönen Rosenstadt Bischofszell. Aufgewachsen bin ich in Weinfelden mit meinem 3 Jahre jüngeren Bruder und mit meiner Mama. Mein Vater hatte eine eigene Autowerkstatt und fuhr in der Freizeit Auto-Bergrennen. Er ist leider bei einem tragischen Autounfall verstorben, als ich 13 Jahre alt war. Meine Mama zog uns dann alleine gross und arbeitete als Sekretärin. Sie darf nun den wohlverdienten Ruhestand geniessen. In meiner Schulzeit war ich eher ein Aussenseiter mit einer handvoll Freunden. Mein Leben lang war ich auf der Suche nach Anerkennung, Zugehörigkeit, nach dem Sinn des Lebens. Ich wurde im März 2014 fündig und kam zum christlichen Glauben. Ich liess mich im Juni 2015 taufen. Ein neuer Lebensabschnitt begann.

 

Ein neuer Weg kann dein Ziel sein.

In jedem Menschen steckt viel ungenutztes Potenzial. Das konnte ich während meiner langjährigen Tätigkeit als Führungsperson immer wieder feststellen. Diese Erkenntnis bewog mich schliesslich zu einer Neuausrichtung. Während meiner Laufbahn nahm ich ein massgeschneidertes Coaching in Anspruch. Im Studiengang für angewandtes Coaching bei Coaching Plus in Kloten konnte ich selbsterfahrenes und neu gelerntes vertiefen. Die freigesetzten Ressourcen haben mich in meinem Leben weitergebracht. Ich habe anschliessend die Seelsorge Werkstatt in der Stiftung Schleife in Winterthur absolviert und in einem intensiven Praktikum als begleitender Seelsorger Erfahrungen sammeln dürfen. Regelmässige Weiterbildungen in Geist Freisetzung, Seelsorge und in Lebensberatung sind mir eine Selbstverständlichkeit.

Heute begleite ich Menschen in verschiedenen Lebenssituationen. Ich unterstütze Menschen in Seelsorge- und Coaching Gesprächen dabei, aus schwierigen Lebenssituationen herauszufinden und ihr eigenes Potenzial freizusetzen. Die Gespräche finden alle im Vertrauen statt. Für mich ist das Ziel, Ratsuchenden eine Orientierung zu bieten, damit sie mit Hoffnung und gestärkt in ihren Ressourcen ihren persönlichen Weg finden können. Ich liebe es mit Menschen Schritte auf ihren Wegen zu gehen, sie zu begleiten bis sie mit ihren eigenen Schritten weiterlaufen. 

Es sind Alle, unabhängig von Religion und Glauben herzlich willkommen.

Ich freue mich auf mutige Ratsuchende, die neue Wege einschlagen wollen, um ihr Potenzial freizusetzen.

 

Ursprünglich habe ich Metallbauschlosser FA und Metallbaukonstrukteur FA gelernt. 

In einer Weiterbildung habe ich den Projektleiter Metallbau mit Diplom abgeschlossen. 

Die Berufs- und Lebenserfahrungen wurden in verschiedenen Firmen und Weiterbildungen vertieft. Aktuell betreue ich die Lehrlinge Metallbaukonstrukteur/innen im Betrieb, wo ich als Projektleiter arbeite. Zusätzlich leite ich als Instruktor überbetriebliche Kurse für Metallbaukonstrukteur/innen in Bern und Zürich. Ich schaue auf über 30 Jahre Beruf- und Lebenserfahrung zurück.